Aktuelle Termine Friedelsheim

Kerwe 2022 in Friedelsheim

Besuchen Sie unsere Kerwe in Friedelsheim vom 19. - 23.08.2022


Sonntag, den 21.08. 2022,
Prot. Kirche

Kerwegottesdienst um 11:00 Uhr
Weißwurstessen um 11:00 Uhr
ab 14:00 Kaffee und Kuchen
Bücherflohmarkt


Freitag - Montag großer Bücherflohmarkt zugunsten des Fördervereins der Prot. Kirche in der Appelhalle (am Eierkreisel)

Öffnungszeiten im Kerweflyer

Für Essen und Trinken sorgt die Initiative e.V.

 

 


Losung

Mittwoch, 10.08.2022
Losungstext:
Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, und wenn du durch Ströme gehst, sollen sie dich nicht ersäufen. Wenn du ins Feuer gehst, wirst du nicht brennen, und die Flamme wird dich nicht versengen. Jesaja 43,2
Lehrtext:
Was seid ihr so furchtsam, ihr Kleingläubigen! Matthäus 8,26

Interessantes aus Kirchenbezirk und Landeskirche

Bildungsarbeit ausgezeichnet

Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Pfalz hat das Zertifikat für Bildung für nachhaltige Entwicklung erhalten.

Foto: Pixabay/Shameer Pk

Speyer (lk). Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Pfalz hat das Zertifikat für Bildung für nachhaltige Entwicklung erhalten.

Der ökumenische Verein arbeitet seit über 13 Jahren daran, seine Bildungsarbeit an der Bildung für nachhaltige Entwicklung auszurichten. Dies ist eine Kampagne, die jeden Einzelnen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigen will. Alle sollen verstehen, wie sich das eigene Tun auf die Umwelt auswirkt, um verantwortungsvolle Entscheidungen treffen zu können.

Der CVJM hat über Bildung für nachhaltige Entwicklung umfangreiches Wissen erworben und Erfahrungen gesammelt sowie entsprechende Programme und Waldpädagogik aufgebaut. Damit verknüpft der Verein die biblische Botschaft und die „Pariser Basis“ – die Arbeitsgrundlage des CVJM – mit einer nachhaltigen Zukunftsorientierung.

Im Rahmen der Qualitätsentwicklung und Zertifizierung der außerschulischen Bildung in Rheinland-Pfalz und im Saarland hat der CVJM Pfalz das Qualitätssiegel "BNE zertifiziert – Zukunft bilden!" durch die beiden Bundesländer erhalten.

Meldungen aus dem Evangelischen Pressedienst (epd)